Frisurentrends für eure Hochzeit

Styling: Ossig hairstyle & beauty, Make-Up: Sarah Chvala, Kleid: Wedding Center Wien, Foto: Relationslink, Headpiece: Juvelan, Ring: Juwelier Theuerer, Location: Hotel Topazz

Passendes Make-Up und Haare sind ein wichtiger Punkt bei der Hochzeit und werden idealerweise rund drei Monate vor der Hochzeit bei einem Probetermin festgelegt.

Ob sehr langes, mittellanges oder kurzes Haar: Es gibt unzählige Möglichkeiten, das Haar am Hochzeitstag zu tragen. Es muss aber zum Stil des Kleides passen und sollte auf jeden Fall die Vorzüge der Braut betonen.

Gemeinsam mit Ossig Hairstyle & Beauty und Dyson haben wir uns die beliebtesten Hochzeitsfrisuren und die aktuellen Trends angesehen.

Die aktuellen Frisurentrends

Die aktuellen Frisurentrends für das Jahr 2020 sind ausgesprochen vielversprechend. Natürlich gilt wie immer: Die Frisur muss zum Kleid und den Accessoires – vor allem aber zur Braut selbst – passen. Ihr könnt aber beruhigt sein, denn bei den aktuellen Trends ist für jeden Stil und Typen etwas dabei.

Bereits im letzten Jahr war es ein großes Thema und ist es auch geblieben: der Haarschmuck. Von eleganten Perlen, seitlichen Haarspangen über Blumen für das Haar bis hin zum passenden Hut: Der Haarschmuck rückt noch mehr ins Zentrum und zieht somit alle Blicke auf sich. Ganz egal, ob bei einer geschlossenen oder offenen Brautfrisur – das Schmuckstück im Haar darf nicht fehlen.

Ein weiterer Trend, der das Jahr 2020 prägt, ist ein Look mit streng zurückgebundenen Haaren. Der Dutt wird beispielsweise 2020 strenger und damit eleganter. Beliebt ist aber auch der strenge Pferdeschwanz: Für alle, die lange feine Haare haben und es besonders klassisch und elegant mögen, ist der strenge Pferdeschwanz die perfekte Hochzeitsfrisur. Er wird im Nacken zusammengebunden und rückt das Gesicht in den Vordergrund. Dazu das passende Make-Up und der Look ist perfekt.

(c) Relationslink

Für alle, die sich einen natürlichen Look für den Hochzeitstag wünschen, bieten die aktuellen Trends auch etwas: Mit offenem Haar und Undone-Wellen ist jede Braut top gestylt. Wir zeigen euch gemeinsam mit Ossig Hairstyle & Beauty und Dyson die beliebtesten Hochzeitsfrisuren.

Halbe Hochsteckfrisur

Eine Frisur, die sehr beliebt ist, ist die halbe Hochsteckfrisur. Viele Bräute setzen bei der Frisur auf Natürlichkeit. Die halbe Hochsteckfrisur bietet sich besonders dann an, wenn die Braut langes Haar hat, das sie zeigen, aber die Haare nicht komplett offen tragen möchte. Nur ein paar Strähnen werden zu einem Kranz gebunden, wodurch die Frisur verspielter wirkt. Mit langem Haar ist es eine wunderschöne Variante für die Frisur des schönsten Tages.

So wird’s gemacht:

Mit dem Dyson Supersonic und einer großen Rundbürste werden die Haare zu großen Locken geföhnt. Anschließend werden die einzelnen gelockten Strähnen auf große Lockenwickler gegeben, um den Halt zu fixieren. Damit ist bereits ein großer Teil der Frisur geschafft.

(c) Relationslink

Sind die Haare zu Locken geföhnt, werden die äußeren Haarsträhnen gedreht und zu einem lockeren Kranz gebunden. Die Haarspitzen werden dabei leicht verflochten und bilden einen schönen Abschluss. Lasst euch von Ossig Hairstyle & Beauty beraten, welche Frisur für euren Typ und euren Stil am besten geeignet ist und probiert die halbe Hochsteckfrisur bei einem Probetermin aus – im Idealfall an einem Vormittag. Denn so könnt ihr auch abends nach dem Ausgehen mit den Freundinnen testen, ob die Frisur bei euren Haaren hält und ob ihr euch mit dem natürlichen Look wohlfühlt.

(c) Relationslink

Lockige Hochsteckfrisur

Eine Hochsteckfrisur mit leichten Locken sieht nicht nur bezaubernd aus, sondern passt auch zu sehr vielen Stilen von Brautkleidern. Besonders schmeichelnd sieht eine Hochsteckfrisur bei Kleidern mit Neckholder, bei trägerlosen Kleidern oder auch bei Brautkleidern mit V-Ausschnitt aus. Für diese wunderschöne Frisur müssen natürliche Locken nicht extra geglättet werden, sondern verleihen der Hochzeitsfrisur auch noch das gewisse Etwas und lockern dabei den gesamten Stil auf. Gerade im Hochsommer bietet sich die Frisur an, damit sich die Braut auch an besonders heißen Tagen wohlfühlt.

Die lockige Hochsteckfrisur passt zu unterschiedlichen Stilen und ist demnach eine beliebte Hochzeitsfrisur – wichtig ist jedenfalls, dass das Styling zu euch passt und authentisch ist.

So wird’s gemacht:

Die Haare werden im ersten Schritt mit dem Dyson Supersonic und einer großen Rundbürste trocken geföhnt. Den Haaren wird dadurch schon eine leichte Welle gegeben – eine ausgezeichnete Grundlage dafür, dass die lockige Hochsteckfrisur gelingt.

(c) Relationslink

Wenn die Braut keine Naturlocken hat, werden anschließend mit einem Lockenstab große Locken gezaubert. Mit dem Dyson Airwrap gelingen diese besonders einfach und sehen noch dazu sehr natürlich aus.

Je nach Typ der Braut werden die Haare danach mehr oder weniger streng hochgesteckt. Das gleiche gilt für den vorderen Teil der Frisur: Je nach gewünschtem Stil kann der vordere Teil der Haare ebenso mit traumhaften Locken gestylt werden oder – für alle, die es etwas eleganter mögen – geglättet werden. Das gewisse Etwas verleiht dann noch ein feines Schmuckstück für die Haare, das die Frisur verspielter und eleganter wirken lässt.

(c) Relationslink

Trachtenfrisur

Man muss nicht in Tracht heiraten, um sich von Trachten-Hochsteckfrisuren inspirieren zu lassen. Ob Frisur, Kleid oder Dekoration: Das Thema Tracht wird immer beliebter bei Hochzeiten. Eine der wunderschönen Möglichkeiten für eine Trachtenfrisur bei der Hochzeit ist der klassische Gretchenzopf. Dieser wird elegant eingebunden und mit Blumen oder Perlen verziert, um dem Look noch das gewisse Etwas zu verleihen. Die romantischen Zopffrisuren können hochgesteckt oder teilweise offen mit fallenden Locken getragen werden – je nachdem, wie die eigene Haarlänge ist und was zum Stil der Braut passt. Wichtig ist bei allen Frisuren, dass sie den ganzen Tag überstehen.

(c) Relationslink

Für weitere Tipps, wie ihr ganz einfach selbst Trachtenfrisuren zaubern könnt, klickt hier, um zu unserem Blogbeitrag zum Thema DIY-Trachtenfrisuren mit Dyson zu gelangen.

Unsere Tipps, wie ihr euer Styling perfektioniert:

1 – Dyson Supersonic
Dyson Supersonic: Der Haartrockner der Zukunft.
www.dyson.at

2 – Juvelan
Handmade with love.
www.juvelan.net

3 – Sally Hansen
Color Therapy ™, Farbton: Well, Well, Well.
www.sallyhansen.com

4 – Jo Malone London
Poppy & Barley 100ml Cologne – ein lebendiger, blumiger Duft für die Braut.
www.jomalone.eu

5 – Dyson Airwrap
Dyson Airwrap: Der Haarstyler für alle Haartypen.
www.dyson.at

 

6 – GUERLAIN Terracotta Light
Auffrischendes Puder für vitamingeladene Ausstrahlung, und das in nur drei Sekunden.
www.guerlain.com/at/en-at

7 – GUERLAIN Terracotta Loose Powder
Matter Teint und strahlendes Finish, perfekt zum Auffrischen.
www.guerlain.com/at/en-at

8 – La Biosthetique Volume Powder
Feines Haar erhält im Handumdrehen mehr Stand und Fülle, ohne zu verkleben und völlig unsichtbar.
Erhältlich bei Ossig:
www.ossig.at

9 – La Capsule Hydratante
Hyaluronsäure und Feuchtigkeitsspender. Für einen frischen, klaren Teint.
Erhältlich bei Ossig:
www.ossig.at

10 – miss lillys hats
Vintage Blumen neu in Szene gesetzt. Blumenkränze aus Handarbeit.
www.misslillyshats.com